CBD Öl wird zunehmend als natürliche Ergänzung für Pferde eingesetzt, um das allgemeine Wohlbefinden zu fördern. Doch wie steht es um die Verträglichkeit von CBD Öl bei den großen Vierbeinern? Erfahren Sie mehr darüber im folgenden Artikel.

Wachsende Nachfrage nach CBD für Pferde

Die Nachfrage nach CBD für Pferde ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen, und das aus gutem Grund. Immer mehr Pferdebesitzer suchen nach natürlichen und sanften Alternativen, um das Wohlbefinden ihrer geliebten Tiere zu unterstützen. CBD, eine Verbindung aus der Hanfpflanze, hat sich als vielversprechende Option erwiesen, da es eine Vielzahl potenzieller Vorteile bietet, darunter Stressreduktion und die Verbesserung der allgemeinen Lebensqualität im Alter.

Die zunehmende Beliebtheit von CBD bei Pferden spiegelt auch die wachsende Akzeptanz und das Interesse an ganzheitlichen Ansätzen in der Tierpflege wider, die auf natürlichen Produkten und wissenschaftlichen Erkenntnissen basieren.

Einblicke in die Forschung zur Verträglichkeit von CBD bei Pferden

Die Kompatibilität von CBD bei Pferden ist ein wichtiger Aspekt bei der Erforschung und Anwendung dieser Verbindung. So wurde 8 älteren Pferden CBD Öl verabreicht und in stündlichen Abständen Blutproben entnommen und analysiert. Es wurde eine gute Verträglichkeit beobachtet.[1]

Eine weitere Studie, in der bis zu 150 mg CBD verabreicht wurden, zeigte ebenfalls keine nachteiligen Veränderungen während der 56-tägigen Gabe.[2] Allgemein ist es wichtig, die richtige Dosierung und die individuellen Bedürfnisse jedes Pferdes zu berücksichtigen. Da Pferde als besonders sensibel gelten, sind erfahrungsgemäß bereits niedrige Dosierungen zielführend. Sprechen Sie die Anwendung mit Ihrem Tierarzt ab, um eine optimale Verträglichkeit und Wirksamkeit zu gewährleisten.

Neu
Natürlich mehr Wohlbefinden für Ihr Pferd
Bewertung:
(1)
  • Für Pferde aller Rassen
  • 3000 mg natürliches CBD pro 10 ml
  • Bio-Trägeröle: Hanf- und Leinsamenöl
  • Mit Kamille & Vitamin E
  • Einzigartige Zusammensetzung
10 ml
CHF 139.90

Ausblick und weitere Forschungsperspektiven

Aktuelle Studien befassen sich mit dem Einsatz von CBD bei stereotypen Verhaltensweisen wie Koppen[3] und zur Verbesserung der Lebensqualität bei Arthrose bei Pferden. [4] Allgemein sind vor allem die beruhigenden Effekte von CBD für viele Tierbesitzer interessant.

Fazit

Insgesamt zeigt sich, dass CBD Öl für Pferde eine vielversprechende Option zur Förderung des Wohlbefindens der großen Vierbeiner ist. Mit seinen natürlichen und entspannenden Eigenschaften bietet CBD eine Alternative für Tierhalter, die einen sanften Ansatz zur Stressbewältigung und zur Verbesserung der Lebensqualität ihrer Pferde suchen. Obwohl noch weiterer Forschungsbedarf besteht, zeigen Studien und Erfahrungsberichte eine gute Verträglichkeit sowie positive Effekte auf das Wohlbefinden und das Verhalten.

Quellen und Studien

[1] Turner, S. et al. (2022). Pharmakokinetik von Cannabidiol in einer randomisierten Crossover-Studie bei älteren Pferden. Journal of Veterinary Research. 18;83(9):ajvr.22.02.0028. Doi: 10.2460/ajvr.22.02.0028. Download vom 26. März 2024, von [Quelle]

[2] Blanc, M. et al. (2022). Auswirkungen eines Cannabidiol (CBD)-haltigen Nahrungsergänzungsmittels auf Sedierungs- und Ataxie-Scores und die Gesundheit. Okt:117:104085. Journal of Equine Veterinary Science. Doi: 10.1016/j.jevs.2022.104085. Download vom 26. März 2024, von [Quelle]

[3] Cunha, R. et al. (2023). Die Verwendung von Cannabidiol als neuartige Behandlung für orales stereotypes Verhalten (Koppen) bei einem Pferd. Veterinary and Animal Science. 7:19:100289. doi: 10.1016/j.vas.2023.100289. Download vom 26. März 2024, von [Quelle]

[4] Interlandi, C. et al. (2023). Verbesserte Lebensqualität und Schmerzlinderung bei ausgewachsenen Pferden mit Arthrose nach oraler transmukosaler Verabreichung von Cannabidiolöl als Teil einer schmerzstillenden Behandlung. Frontiers in Veterinary Science. 6:11:1341396. Doi: 10.3389/fvets.2024. Download vom 26. März 2024, von [Quelle]